Junge Leichtathleten zeigen in Flein ihr Crosslauf-Können

Trotz andauerndem Regen und Temperaturen nur knapp über Null Grad, gingen am vergangenen Sonntag drei motivierte Athleten des LAC Essingen in Flein an den Start.Ein starkes Rennen über knapp 800m lieferten Fenja Spazal (W12) und Samantha Schäfer (W12) ab. Souverän bewältigten sie die Steigungen und schwierigen Wegverhältnisse ihres ersten Crosslaufs und sicherten sich am Ende

Junge Talente gut in Form

Selbst die Presse war der Ansicht, dass die Jüngsten in unserem Kreis top in Form sind. Bei der Hallen- Ostalbiade am Sonntag, den 18. November in der Karl-Weiland-Halle in Aalen gaben auch unsere Kids der LG-Rems-Welland mit vier Teams in den Altersklassen U8 und U10 ihr Bestes. Unter aktiven Anfeuerung der Eltern waren die Kinder

Tolle Regionalmeisterschaften bei idealen Bedingungen

Am Sonntag, 30. September hat uns der Herbst ideales Wettkampfwetter für die Regionalmeisterschaften – Team Mehrkampf – im MTV Stadion Aalen beschert. Insgesamt starteten 24 Kinder vom LAC Essingen und der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach für die LG-Rems-Welland in drei Teams. In der Altersklasse U10 mussten die Disziplinen 40m Sprint, Weitsprungstaffel, Schlagwurf m. Anlauf und Tandem-Team Biathlon

Jüngste des LAC Essingen erfolgreich

Trotz der Strapazen des am Samstag überstandenen Panoramalaufs haben sich neun der jüngsten Sportlerinnen und Sportler am Sonntag, den 24. Juni zur Ostalbiade in Hofherrnweiler angemeldet.  Je eine Mannschaft in den Altersklassen U8 und U10 gingen an den Start. Ziel- bzw. Staffelweitsprung, Medizinballstoßen, Hindernis-Pendelstaffel und Biathlon wurden absolviert und das sehr erfolgreich. Bei den U8

LAC Kids bei den Stuttgarter Kickers am Start

Die Kinderleichtathletikgruppe des LAC Essingen der Altersklasse U12 hat am Sonntag, den 6. Mai beim 2. Minol. Kinderleichtathletik-Sportfest der Stuttgarter Kickers erfolgreich teilgenommen. Zum Teil gesundheitlich angeschlagen oder durch Heuschnupfen ausgebremst konnte nicht volle Leistung gegeben werden. Trotz allem konnte die Mannschaft mit Defne und Tolga Sarioglu, Celine Schug, Nischa Schramm, Angelina Neuhaus und Franziska