Mit Herz und Hand – ehrenamtliches Engagement leben

In Bewegung kommen – in Bewegung bleiben!“ So das Motto und die Inspiration, die unsere vielen Freiwilligen Jahr um Jahr anspornt, mit ganzem Herzen bei „Kids in Bewegung“ mitzuwirken. Was vor nun mehr als 9 Jahren mit dem „Sporttag“ in Kooperation zwischen dem LAC Essingen und den beiden Essinger Gemeindekindergärten „Sternschnuppe“ sowie „Rappelkiste“ begann, entwickelt sich stetig weiter und begeistert inzwischen als ganzheitliches Konzept Jung und Alt. Unser Ziel – Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren Raum zu bieten, ihren natürlichen Bewegungsdrang auszuleben, ihren Körper sowie ihr Können herauszufordern und besser kennenzulernen, aber dabei den Spaß an Bewegung in den Vordergrund zu rücken.

Doch warum die Notwendigkeit für ein solches Konzept?

Dem Ideengeber Tobias Hirsch, selbst aktiver Sportler des LAC Essingens und seit 2008 offizieller Sportabzeichenprüfer des DOSB, war es eine Herzenssache, ein Netzwerk zwischen den in der Gemeinde befindlichen Einrichtungen sowie dem Ehrenamt zu schaffen, um nachhaltig junge Erwachsenen sowie Jugendliche für die ehrenamtliche Arbeit zu begeistern. Außerdem soll Kindern bereits im Kindergartenalter die Möglichkeit geboten werden, eine zusätzliche, aber leider auch notwendige Bewegungsförderung in einer zunehmend bewegungsarmen Umwelt zu erhalten. Besonders durch Spiel und Sport gelingt es, Kinder nicht nur in ihren körperlichen, sondern auch in ihren geistigen sowie sozialen Fähigkeiten zu fördern. So stellt neben der Gesundheitsprävention, die Vermittlung von gesellschaftlichen Werten wie Akzeptanz und Toleranz in dem Konzept eine wichtige Rolle. Zu guter Letzt wollen wir mit der Teilnahme an „Kids in Bewegung“ Kindern unser Vereinsleben näherbringen. Ganz nach unserem Motto „locker. athletisch. charmant.“ stehen unsere Türen für jedermann offen, der Spaß und Freude an der Bewegung hat. Ob bei in der Kinderleichtathletik in den verschiedenen Gruppen, den LAC Küken, LAC Wichtel oder in der LAC KiLa und den Erwachsenengruppen, die Unterstützung einer lebendigen Gesellschaft ist uns wichtig.

Die Elemente des Konzepts?

Am „Sporttag“ kommen Kinder ohne gesundheitliche Einschränkungen mit Kindern, die mit Entwicklungsverzögerung oder Behinderung leben zusammen, um gemeinsam Sport zu treiben. Über 30 jugendliche Helfer, Eltern, Vereinsmitglieder und die Erzieherinnen sowie die DAA Erzieherschule sind an diesem Tag im Einsatz um über 220 Kinder mit und ohne Hemmnisse ein einmaliges Erlebnis zu bieten. Und immer mit am Start unser Maskottchen Leo und seit 2017 auch Jolinchen von unserem Charity- Partner AOK, die die Kinder anfeuern und Mut machen. Aber auch die kreativen Erlebniswelten die jedes Jahr von unserem Team geschaffen werden, spornen die Kids. Ob auf in der Unterwasserwelt, eine Safaritour, auf Tierexpedition, im Zoo oder mit unseren Maskottchen am Ball, der Kreativität und der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam mit unserem Chartiy-Partner, der DAA Erzieherschule, werden die Stationen im Vorfeld geplant und altersgerecht umgesetzt. An diesem Tag soll nicht der persönliche Einzelerfolg, sondern das Miteinander im Vordergrund stehen. Aber auch auf eine gesunde Ernährung wird geachtet. So sind genügend Pausen, ein gesundes Essen wie ein Obstbuffet und Präsente zur Erinnerung sowie Belohnung eingeplant. Die Kinder werden im Vorfeld von den Erzieher*innen und den Auszubildenden der Erzieherschule in Zusammenarbeit mit dem LAC FSJler im Rahmen des Kindergartentags auf diesen „großen Tag“ in ihren Einrichtungen vorbereitet. So kann gewährleistet werden, dass die Kids nicht überfordert werden und mit vollem Einsatz dabei sein können. Denn kleine Erfolge, verdoppeln doch etwas den Spaß. Die sportlichen Stationen sind so aufgebaut, dass der olympische Gedanke „dabei sein ist alles“ im Vordergrund steht. Nach dem Absolvieren aller Stationen treffen sich die Kinder zum gemeinsamen Auslaufen – dem Cool down. Zum krönenden Abschluss findet auf einer Tribüne des Schönbrunnstadions die Übergabe der Teilnahmeurkunden und Medaillen statt. Jedes Kind erhält zur Erinnerung und als Belohnung eine Urkunde und seinen persönlichen „Leo“ in Form einer Medaille.

Beim Kindergartentag steht der olympische Gedanke „dabei sein ist alles“ sowie „gemeinsam macht‘s einfach mehr Spaß“ im Vordergrund. Eben in diesem Grundsatz sehen wir die große Chance, Kinder weiter zu ermutigen ihrer Bewegungsfreude nachzukommen und nicht den Spaß daran zu verlieren. In Zusammenarbeit mit unseren ehrenamtlichen Trainern arbeitet unser FSJler die altersgerechten Übungen und Spiele aus, die im Rahmen des Kindergartentags mit den Kids durchgeführt werden. Einmal wöchentlich wird dann in den beiden Essinger Kindergärten „Sternschnuppe“ und „Am Schlosspark“ unsere Begeisterung and Bewegung und Sport mit den Kids geteilt. Unterstützt werden wir hierbei einmal im Monat durch die Auszubildenden unseres Charity-Partners, der DAA Erzieherschule, welche die Chance erhalten ihr erlerntes Wissen in die Praxis umzusetzen.

Unser Konzept „Kids in Bewegung“ – angefangen als kleines jährliches Event – wächst stetig weiter und wird nur durch die enge Zusammenarbeit von den Kindergärten, dem Elternbeirat, der Jugendvertretung des Vereins und dessen engagierten Mitgliedern ermöglicht. Denn auch hier wissen wir „gemeinsam sind wir stark“ und „gemeinsam macht‘s einfach mehr Spaß“.

Leo & Jolinchen freuen sich auf Euch

Charity Partner

Termin für 2020