U16 bei den württembergischen Meisterschaften

Mit Niklas Widmann, Maximilian Burk und Luca Kruger konnten sich drei Athleten der LG Rems-Welland beim Jahrgang 2000 für die württembergischen Meisterschaften in Ulm im 60m Sprint, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung aufgrund ihrer Saisonleistungen qualifizieren.

Aufgrund gesundheitlicher Probleme schrumpfte das Team leider zum Einmannteam. Luca Kruger hielt für die talentierten Nachwuchsathleten aus Hofherrnweiler und Essingen im 60m Sprint jedoch die Fahnen hoch. Trainerin Marion Wagner stellte den Essinger sehr gut ein. In seinem Vorlauf lief Luca Kruger zeitgleich mit einem weiteren Athleten in 7,85 sec die sechsbeste Zeit. Nun mussten die anderen Vorläufe abgewartet werden. Da noch zwei weitere Läufer eine schnellere Zeit liefen verpasste der 14 jährige hauchdünn den A Endlauf. Im B-Endlauf war er dann nicht zu schlagen und siegte souverän in 7,87 sec was letztendlich einen sehr guten neunten Platz bei seiner ersten Landesmeisterschaftsstart bedeutete.