Starker Auftritt der Ostalbläufer bei den Regionalwaldlaufmeisterschaften

Elf Läufer der LG Rems Welland und LSG Aalen kehrten mit vollen Taschen von den diesjährigen Regionalwaldlaufmeisterschaften in Göppingen heim. Gleich zwei Titel und fünf Silbermedaillen gingen auf das Konto der Läuferinnen und Läufer aus Essingen, Hofherrnweiler und Aalen.

Nichts anbrennen ließ Leyla Emmenecker von der LSG Aalen. Über die 5,2 Kilometerstrecke lief die Favoritin bei der Jugend U20 in 19:13 Minuten einem klaren Start- und Zielsieg als Tagesbeste aller weiblichen Starterin nach Hause und sicherte sich den Regionalmeisterschaftstitel. Titel Nummer zwei an diesem Tag ging an Vater Gerhard Emmenecker (M50), der mit einem starken letzten Kilometer Rainer Strehle von der LG Rems- Welland auf den zweiten Platz verwies.

Überhaupt war dieser Tag für die Läufer der LG Rems-Welland ein „Tag der Silbermedaillen“. Marc Häusler lief als bester der Essinger Läufer in seinem ersten Jahr bei der Jugend U18 in 19:40 Minuten zur Vizemeisterschaft. Der Senior Steffen Böhm (M45) folge in 20:54 Minuten ebenfalls auf dem Silberrang in seiner Altersklasse. Sarah Bader gelang dieses Kunststück in der Aktivenklasse bei den Frauen und holte damit das vierte Edelmetall für das Team der LG Rems-Welland. Zum Abschluss sicherte sich die „Seniorenmannschaft“ in der Gemeinschaftswertung mit den Aktiven in der Besetzung Rainer Strehle, Steffen Böhm und Christof Müller in 1:03:07 Stunde die fünfte Silbermedaille. Ganz knapp an Edelmetall vorbei schrammten Christof Müller (M50) in 21:37 Minuten und Rainer Kolb (M45) in 23:37 Minuten, die jeweils auf dem vierten Platz ihrer Altersklassen einliefen. Helmut Gentner als Fünfter der Altersklasse M50 vervollständigte das gute Teamergebnis der Senioren.

20150117 Regionalwaldlauf Marc Häussler

Marc Häusler auf dem Weg zur Vizemeisterschaft

Die zwei Nachwuchsläuferinnen der LG Rems-Welland schlugen sich über die 1,2 und 2,2 Kilometerstrecke ebenfalls tapfer. Die Lauterburgerin Laura Arlt lief bei ihren ersten Meisterschaftsteilnahme auf dem zehnten Platz bei den Elfjährigen über 1,2 Kilometer in das Ziel. Leonie Sienz sicherte sich die Silbermedaille über 2,2 Kilometer in 8:43 Minuten in der Altersklasse W13.