Senioren der LG Rems-Welland bei deutschen Meisterschaften in Form

Erneut haben die Seniorensportler der LG Rems-Welland ihre Klasse unter Beweis gestellt. Die beiden Mittelstreckler Rainer Kolb und Rainer Strehle vertraten über die 800m die Farben des Teams aus Essingen und Hofherrnweiler bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Erfurt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rainer Kolb beim 800m Lauf

Rainer Strehle startete über die 800m in der Altersklasse M50. Nach einem guten Start konnte er sich gleich eine gute Position in dem starken und ausgeglichenen Läuferfeld bringen. Im Anschluss, nach etwas verhalten 400m in nur 68 Sekunden, ging auf einmal die Post ab. Hier konnte der Essinger seine Position im Feld halten. Auf den letzten 200m war dann Stehvermögen gefordert, so dass am Ende des Rennens, um jeden Meter und jeden Platz gerungen wurde. In neuer Vereinsrekordzeit von 2:13,44 Minuten konnte er sich am Schluss über den siebten Platz riesig freuen. Mit dieser Zeit führt er klar die Bestenliste über 800m in Württemberg in der Altersklasse M50 an.

Sein Trainingspartner Rainer Kolb (M45) musste sich in seiner Altersklasse mit enorm starker Konkurrenz auseinander setzen. Bereits zu Beginn des Rennes wurde ein hohes Tempo an der Spitze gegangen, so dass Zeiten für das Läuferfeld mit Zeiten unter 2:10 Minuten am Ende zu rechnen war. Der Sieg ging dann auch mit 1:59 Minuten weg. Für den Essinger standen am Ende eine neue Saisonbestleistung mit 2:13,56 Minuten und der 12. Platz zu Buche.