Matthias Baur zu neuer Marathonbestzeit

Matthias Baur von der LG Rems-Welland ist der zur Zeit beste Jugendliche der Altersklasse U20 über die Marathondistanz im Lande. Der Neunzehnjährige, der sich ganz den Langdistanzen verschrieben hat und in diesem Jahr durch einige beachtliche Erfolge auf sich aufmerksam gemacht wollte zum Abschluss einer langen Laufsaison beim BMW Marathon in Frankfurt nochmals neue Maßstäbe setzen.

Bei Windböen von bis zu 50 Stundenkilometern, was Windstärke 6 bis 7 entspricht, und zeitweiligem Regen waren Rekordleistungen außer Reichweite. Der Kampf gegen den ständig drehenden Wind koste ihm sehr viel Kraft und ließ die erhoffte Zielzeit von unter 2:40 Stunden in weite Ferne rücken. Der Essinger ließ sich jedoch von den Bedingungen trotz schwerer Beine ab Kilometer 30 nicht entmutigen und lief sein Rennen unter den Anfeuerungsrufen seines Trainingspartners Nico Damrat in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:47:57 Stunden zu Ende. Damit war er auf dem 288. Gesamtplatz unter über 14000 Startern der schnellste Jugendliche.

„Ich war in guter Form. Aber die äußeren Bedingungen ließen leider keine bessere Zeit zu“, sagte Matthias Baur. „Bei diesen schwierigen Bedingungen trotzdem eine neue Bestzeit zu laufen hat mich daher sehr überrascht. Mal schauen was 2014 noch möglich ist.“