Mara Schröder etabliert sich in der süddeutschen Spitze

Die besten Leichtathleten aus den Landesverbänden, Baden, Bayern, Hessen, Pfalz, Rheinhessen, Saarland und Württemberg ermittelten in Regensburg ihren süddeutschen Meister. Mit am Start war bei diesen U18 Meisterschaften auch die baden-württembergische Vizemeisterin im Speerwurf Mara Schröder von der LG Rems-Welland.

Die Hofherrnweilemerin Mara Schröder war von Beginn des Wettkampfes hell wach. Bereits mit ihrem ersten Wurf konnte sie die begehrte 40m Marke knacken. Nach einem etwas schwächeren zweiten Versuch, dann der große Wurf im dritten Anlauf. Nach kleinen Korrekturen nach Rücksprache mit ihrer Trainerin schleuderte sie den Speer auf eine für sie neue persönliche Bestweite von 42,64 m. Dies war auch notwendig um bei dieser starken Konkurrenz in den Endkampf der acht Bestplatzierten nach drei Versuchen zu kommen. Immer wieder versuchte Sie die Spannung aufzubauen und im Endakmpf eventuell noch eine Schippe drauf zu legen. Am Ende eines für Sie und ihre Trainerin spannenden Wettkampfes konnte sie sich über einen nie erwarteten sechsten Platz freuen. Mit ihrer neuen Bestleistung ist Sie zur Zeit in Württemberg  das Maß aller DingeMara_Schroeder