Drei Vereine trainieren gemeinsam

Zweites gemeinsames Wintertrainingslager der LG Rems-Welland und der LSG Aalen

 

Die Leichtathleten kennen keine Pause, erst recht keine Winterpause. Auf Grund dessen und um den Weihnachtsspeck wieder abzutrainieren, veranstaltet die LG Rems-Welland schon seit Jahren ihr traditionelles Weihnachtstrainingslager. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr eher ein Ostertrainingslager vermuten ließ, fanden vom 28.12. bis zum 30.12.2015 wieder rund 50 Sportler und Sportlerinnen von jung bis alt, sowie Trainer und Betreuer den Weg in die Essinger Schönbrunnenhalle. Zu den zwei Trägervereinen der Leichtathletikgemeinschaft, dem LAC Essingen und der TSG Hofherrnweiler gesellte sich in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2014 ein dritter Verein dazu: die LSG Aalen. Da die Essinger Laufgruppe unter der Leitung von Rainer Strehle und die Läufer und Läuferinnen aus Unterkochen um Trainer Helmut Staudenecker schon im letztjährigen Weihnachtstrainingslager und auch im wöchentlichen Trainingsbetrieb viel und erfolgreich kooperieren, lag die Idee nicht fern, auch im diesjährigen Trainingslager gemeinsame Sache zu machen. So kam eine beachtliche Zahl an Sportler und Sportlerinnen zusammen, die die drei Tage nutzen, um intensiv zu trainieren. Bufdi und Organisator des Trainingslagers Yannik Weiland konnte sich auf sein Team verlassen. Die insgesamt sechs Trainer der drei Vereine ermöglichten, dass für jeden Sportler und für jede Sportlerinnen das richtige Trainingsprogramm dabei war und man problemlos vereinsunabhängige Trainingsgruppen zusammenstellen konnte.

Täglich wurde um 9:30 Uhr mit dem Training begonnen, bevor es um 11:45 in die verdiente Mittagspause ging. Am Nachmittag folgte dann immer noch eine zweite Trainingseinheit bis 15:00Uhr. Bei einigen Athleten ging es hierbei schon um den letzten Feinschliff vor der anstehenden Hallensaison. Bei den Jüngsten standen das Grundlagentraining und damit auch die Vielseitigkeit der leichtathletischen Übungen im Fokus. Das teilweise herrliche Frühlingswetter spielte natürlich allen in die Karten. So konnten alle Trainingsgruppen, von den Läufern bis zu den Werfern, ihr Trainingsprogramm durchziehen und ihre Form testen. Abgerundet wurden die optimalen Rahmenbedingungen vom TSV Sportheim in Essingen. Jens Müller bekochte die Athleten und Betreuer jeden Mittag super lecker. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön! Das Trainingslager war wieder mal ein voller Erfolg und nicht zuletzt wurde durch diese gemeinsamen Trainingstage auch wieder der Mannschaftsgeist erneuert und die noch junge Kooperation vertieft. Danke auch an die Trainer Marion Wagner, Olaf und Martin Schönbach, Gerhard Genz, Hanna Faltus, Helmut Staudenecker für ihren unermüdlichen Einsatz! Nun freuen sich alle auf das Frühjahr, wenn alle zusammen gemeinsam ins Trainingslager nach Cervia fahren.

Die fleißigen Athleten und Athletinnen

Die fleißigen Athleten und Athletinnen