Vier Tagessiege bei vier Starts für Athleten der LG Rems-Welland – LAC Essingen

Vier Tagessiege bei vier Starts für Athleten der LG Rems-Welland

Am 07.07.2018 fand in Schwäbisch Hall der Sprung- und Wurfwettkampf im Hagenbachstadion statt. Dort präsentierten sich auch drei Athleten der LG Rems-Welland – und das sehr erfolgreich. Der jüngste im Bunde an diesem Tag war Philipp Vöhringer, der bei den Männern im Stabhochsprungwettbewerb an den Start ging. Erst vor kurzem hatte er in Aalen seine persönliche Bestleistung auf 3,80 m verbessert. In diesen Bereich sprang er auch dieses Mal. Übersprungene 3,70m im zweiten Versuch ließen ihn über den Tagessieg jubeln. Sein Vater Hartwig Vöhringer und Teamkollege Günther Widmann gingen bei den Senioren an den Start. Günther Widmann (M50) zeigte dabei eine starke Performance. Direkt im ersten Versuch ließ er den Speer bis auf 43,97 m segeln – neue persönliche Bestleistung! Danach riskierte er viel, konnte sich aber nicht mehr steigern. Den Tagessieg tütete er damit dennoch problemlos ein. Hartwig Vöhringer wagte einen Doppelstart im Speer- und Diskuswurf. Aber auch er setzte die Serie der LG Sportler fort und machte aus insgesamt vier Starts vier Tagessiege. Die größere Konkurrenz in der Altersklasse M60 hatte er mit 44,47 m mit dem Diskus und 43,04 m im Speerwurf klar im Griff.

 

 

 

Spread the word. Share this post!