Leichtathletik-Bestenliste: LG Rems-Welland weiter beständig in Baden-Württembergischer Spitze

12 Jahre LG Rems-Welland war eine Erfolgsgeschichte, die ab 2019 in der Startgemeinschaft in ein anderes Format einmündet. Beim letztmaligen Rückblick konnten die drei Vorstände der Leichtathletikgemeinschaft Rems-Welland Christof Müller, Harald Neuhaus und Ronald Schäfer auch 2018 eine erfolgreiche sportliche Bilanz vorstellen. Die Sportlerinnen und Sportler, der drei Trägervereine, des LAC Essingen, der TSG Hofherrnweiler – Unterrombach und des TSV Lauterburg waren dabei auf knapp 90 leichtathletischen Sportveranstaltungen in ganz Deutschland unterwegs.

Der Blick in die Bestenlisten des Landes im Jahr 2018 lohnt sich. Auch in diesem Jahr konnte die erarbeitete Spitzenposition unter den zwanzig besten Vereinen bei rund 300 Vereinen im Land konnte mit dem 15.-ten Platz gehalten werden. Dass die LG Rems-Welland eine starke Gemeinschaft ist und man hier nicht von Einzelnen abhängig ist, beweist aber auch die Tatsache, dass fast genau 60 Athleten in den unterschiedlichsten Disziplinen, aufgrund ihrer Jahresleistung in der Bestenliste zu finden sind. Insgesamt 208 Nennungen konnten erreicht werden. Dabei platzierten sich die Sportler aus Essingen, Lauterburg und Hofherrnweiler 143 Mal unter den TopTen. „Sportlich konnte das Jahr 2018 fast nicht besser laufen“, bilanziert Ronald Schäfer.

Spread the word. Share this post!