Läufergruppe des LAC Essingen mit starkem Auftritt beim heimischen Stadtlauf in Aalen


Ein Dutzend Athleten des LAC Essingen nutzen den Aalener Stadtlauf um Ihren derzeitigen Leistungsstand zu ermitteln. Im Hauptlauf über 10350 Meter konnten die Läufer vier Tagessiege und ein einigen Podestplätzen mit nach Essingen nehmen.


Lukas Bauer Zweiter


Seinen starken Eindruck aus den letzten Läufen bestätigte Lukas Bauer auch beim Aalener Stadtlauf. Als Gesamtzweiter in 33:55 Minuten ging der Sieg in der Altersklasse der Männer an den Essinger Ausnahmeläufer. Mit in diesem Sog liefenseine Vereinskollege Alexander Götz, Fabian Stillhammer und Helmuth Zekel in die Top Ten. Fabian Stillhammer, der noch in der U20 startberechtigt ist, wurde sehr guter Vierter in 37:54 in der Männerklasse. Helmuth Zekel sicherte sich mit 38:21 Minuten den Tagessieg in der AltersklasseM35. Sein Trainingspartner Alexander Götz freute sich über den zweiten Platz in der Altersklasse M40.
Stefan Sienz schaffte an diesem Tag mit 44:44 Minuteneine besondere Zeit, was am Ende zu dem siebten Platz der Altersklasse M50 reichte. Stefan Donn wurde Zweiter in der Altersklasse M45 (40:21 Minuten).


Doppelsieg von Richter und Barthle


Siegfried Richter blieb mit 40:56 Minuten nur knapp über der begehrten 40 Minutengrenze, sein Vereinskamerad Albert Barthle machte mit 47:11 Minuten den Doppelsieg in der Altersklasse M55 perfekt. Klaus Kolb vervollständigte das gute Ergebnis dieser Altersklasse mit Platz neun in 54:53 Minuten. Auch Franz Marschik bestätigte seine derzeit gute Form mit
dem zweiten Platz in der Altersklasse M60 in 44:01 Minuten. Günther Maslo zeigte wie in vielen anderen Rennen seine Klasse und ließ sich den Tagessieg mit 46:54 Minuten nicht nehmen.
Mit Sabine Abele und Regina Hermann gingen zwei Athletinnen in der Altersklasse W55 an den Start. Sabine Abele zeigte ihre derzeit gute Form mit 56:37 Minuten und freute sich über den zweiten Platz. Regina Hermann blieb mit 59:28 Minuten unter der magischen
Stundenmarke und finishte damit auf dem vierten Platz.

Spread the word. Share this post!