Ernst Wolf läuft zur Goldmedaille Zwei Medaillen für LAC Essingen Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften

Zum Auftakt der Winterlaufsaison zeigten sich die Läufer des LAC Essingen top fit. Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung konnte bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften in Ötigheim die Erfolgsbilanz in diesem Jahr weiter ausgebaut werden. So beendeten die Essinger mit zwei Medaillen und weiteren Platzierungen in den Top-Ten die sehr erfolgreiche Meisterschaftssaison 2019.

Je nach Altersklasse mussten bei diesen sehr gut besuchten Meisterschaften dabei verschiedene Streckenlängen zurückgelegt werden. So hatten die Senioren der Klassen M35 bis M45 eine Distanz von 5900m zu absolvieren. Die restlichen Essinger Starter gingen über die 4900m Distanz an den Start. Die flachen Strecken in der Rheinebene ließen schnelle Zeiten zu und sorgten für enge Zieleinläufe.

Für Spannung war in der Altersklasse M50/M55 gesorgt. Der Vorjahressieger Siegfried Richter (M55) ging ein hohes Anfangstempo. Er wollte aufgrund der großen Konkurrenz die Chance auf eine Medaille wahren. Die Rechnung schien auch fast aufzugehen. Am Ende fehlten dem Essinger nur drei Sekunden als Vierter (17:42 Minuten) zur Bronzemedaille. Die Belohnung für seine starken Auftritt gab es dann noch für ihn mit Mannschaft M50/M55. Zusammen mit seinen Mitstreiter Ralf Damrat (18:00 Minuten auf dem elften Platz der Altersklasse M50 und Rainer Strehle in 18:50 Minuten als Achter der M55 wurden die Essinger für ihre Ausgeglichenheit mit der Bronzemedaille belohnt. Albert Bartle (M55) in 20:25 Minuten auf dem zwölften Platz vervollständigte das starke abschneiden in dieser Altersklasse.

Der ganz große Wurf gelang Ernst Wolf (M70): Nach 21:37 Minuten überquerte der Laufspäteinsteiger als Erster die Ziellinie und konnte sich über den Titel des Baden-Württembergischen Meisters freuen. Günther Maslo (M65) erreichte in 21:00 Minuten den fünften Platz. Franz Marschik 20:19 Minuten wurde Zwölfter der M60. In der Addition der Einzelzeiten erreichten die drei Essinger in der Mannschaftswertung M60 bis M70 den sechsten Platz. Dem Jüngsten im Team, Johannes Putzker lief in 16:13 Minuten nach ebenfalls 4900m eine starke Zeit und wurde damit mit dem siebten Platz in der U23 belohnt.

Alexander Götz (M40) legte die 5900m als Schnellster des Essinger Teams zurück. Nur sechs Sekunden fehlten dem Essinger als Vierter (20:38 Minuten) am Ende zum Gewinn der Bronzemedaille. Gemeinsam mit Stefan Donne (M45), der in 22:08 Minuten Zehnter und Bernhard Frey (M45) auf dem 16. Platz ihrer Altersklassen erreichte das Trio in der Mannschaftswertung der Altersklasse M35 bis M45 den siebten Platz.

Spread the word. Share this post!