Breitensport: LaufTREFFdes LAC Essingen in Lautern erfolgreich unterwegs

Ein Highlight und auch fast ein Heimspiel sind Jahr für Jahr die Lauterner Landschaftsläufe. Die vierzehnte Auflage, auf einer der schönsten aber auch nicht leichten Laufstrecken der Ostalb Landschaft,  war gleichzeitig der vorletzte Lauf der Ostalb-Laufcupserie. Strahlender Sonnenschein und – beim Startschuss um 9.30 Uhr – sogar noch leicht kühle Temperaturen boten den ca. 300 Teilnehmern ideale Bedingungen.

Über die 23,5 Km Distanz gingen mit Lukas Bauer, Christian Plath und Andre Damrat drei Essinger Läufer an den Start. Bestens auszunutzen wusste dies Lukas Bauer. Der Läufer vom LAC Essingen legte die Strecke über 23,5 km in 1:27:06 Stunden mit großen Abstand von über vier Minuten auf den Zweitplatzierten am Schnellsten zurück, sicherte sich damit ungefährdet den Tagessieg und wiederholte seinen Vorjahreserfolg. Christian Platz (M30) lief auf dem achten Gesamtrang in das Ziel (2. Platz M30). Der Jüngste im Bunde Andre Damrat sicherte sich bei der Jugend U20 den Tagessieg in 1:52:33 Minuten (14. Gesamtplatz).

185 Läufer starteten über die 12,5 km Lappertalrunde mit kräftigen Steigungen. Die größte Gruppe stellte hier der LAC Essingen mit 20 Starterinnen und Startern. Neben dem Landschaftserlebnis über den Rosenstein über Lauterburg zurück nach Lautern wollte natürlich jeder Läufer und Läuferin sein persönliches Ziel verwirklichen. Tagesschnellster aller Essinger Starter an diesem Tag war Bernd Ruf (M30), der nach 47:47 Minuten als Gesamtzweiter (2. Platz M30) die Ziellinie in Lautern überlief. Nico Damrat (2. Platz Männer) war an diesem Tag als Begleitläufer für die spätere Siegerin bei den Frauen untwegs.

Tagessieg in ihren Altersklassen sicherten sich Alexander Götz (M40) nach 50:26 Minuten (6. Gesamtplatz), Fabian Stillhammer bei der Jugend U20 und Ernst Wolf in der Altersklasse M70. Weitere Podestplatzierungen gingen an Edmund Hetzel (M55) und Regine Hermann (W55) jeweils auf dem 2. Platz, sowie Stefan Donn (M45) und Ingrid Grundler (W45) jeweils auf dem 3. Platz.

Die weiteren Plätze der Essinger Läufer:

  1. Platz

Christof Stirner (M35)

Rainer Strehle (M50)

  1. Platz

Stephan Sienz (M50)

Hanne Steinhülb (W55)

  1. Platz

Helmut Zekel (M30)

Jürgen Kamrad (M40)

  1. Platz

Bernhard Frey (M50)

  1. Platz

Steffen Prümmer (M50)

  1. Platz

Holger Frieß (M35)

  1. Platz

Wolfgang Stenzel (M45)

Spread the word. Share this post!