Athleten des LAC Essingen mit guten Auftritten bei Süddeutschen Meisterschaften

Joshua Gentner wurde in einem sehr starken Teilnehmerfeld beim Kugelstoßen
Sechster.


Zum ersten Mal hatten gleich vier Athleten der LAC Essingen die
Qualifikationsnormen für die Süddeutschen Meisterschaften geschafft. Laura Frey (W15) startete in Koblenz (U16) und Carina Knecht, Johannes Bihlmaier und Joshua Gentner gingen in St. Wendel (U18 und Aktive) an den Start.


Aufgrund der Meldeleistungen konnte sich Joshua Gentner (U18) einen Finalplatz ausrechnen. Der Essinger startete auch gleich mit einem weiten Stoß auf die neue persönliche Bestweite von 15,56m.Ein Auftakt nach Maß und er durfte nach dem Vorkampf noch weitere drei Versuche nachlegen zu können. Im Finale legte er noch eine gute Serie von weiteren zwei Stößen über die 15m Marke nach. In der Endabrechnung nach sechs Versuchen brachte ihm sein gewaltiger Stoß auf 15,56m den sechsten Platz in einer starken Kugelstoßkonkurrenz ein.


Die übrigen drei Athleten gingen in ihren Disziplinen ohne große Erwartungen an den Start. Für alle drei war es schon ein großer Erfolg bei diesen Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen. Laura Frey (W 15) trat über 100 Meter an. Jedoch kam sie leider nicht an ihre Zeitenvon Beginn der Saison heran, sodass nach dem Vorlauf für sie leider Schluss war. Doch dies sollte für die junge Sprinterin keine zu große Enttäuschung sein kommen doch noch viele andere Wettkämpfe auf denen sie ihre
wahre Stärke zeigen kann.Carina Knecht startete bei den Frauen über die 100m Hürden. Als Gesamtsiebzehnte in 15,52 Sekunden blieb sie nur unwesentlichen über ihrer Bestzeit und konnte mit einem zufriedenen Grinsen die Heimreise nach Essingen antreten. Johannes Bihlmaier wollte es nach dem sehr guten Lauf in Ingolstadt über 100m wissen und strebte eine neue Saisonbestzeit an. Ein starker Start ließ den Essinger auch auf eine gute Endzeit hoffen. Aber irgendwie wollte Bihlmaier nicht richtig in ́s Rollen kommen. Mit 11,52 Sekunden konnte der Essinger Sprinter leider nicht sein wahres Leistungsvermögen zeigen und schied nach dem
Vorlauf aus.

Spread the word. Share this post!