Stefan Henne mit neuer Bestleistung im 5-Kampf und 10-Kampf für Bernhausen qualifiziert

Ohne den länger Verletzten Dennis Schönbach reisten die Mehrkämpfer der LG Rems-Welland, Stefan Henne, David Kern und Eike Schirpke bei unangenehm, nasskaltem Wetter zu den diesjährigen Mehrkampfmeisterschaften der Region Ostwürttemberg ins Ulmer Donaustadion. Am Ende zweier langen Wettkampftage konnten sich der Trainer Hartwig Vöhringer, sowie der Stabhochsprungtrainer Harald Class mit ihren Athleten über einen Meistertitel, zwei Vizemeisterschaften und weitere gute Einzelleistungen freuen.

Für den Athleten des LAC Essingen Stefan Henne (U20) ging es um die Qualifikation zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften am 8. und 9. Juni in Bernhausen. In einem spannenden ersten Wettkampftag sicherten sich David Kern, Eike Schirpke und Stefan Henne zusammen den Mannschaftstitel im 5-Kampf.  Der Wettkampf entwickelte sich schnell zum Zweikampf zwischen dem Vorjahres-5-Kampfsieger Stefan Henne und  Sven Haag vom SSV Ulm. Haag kam mit den Bedingungen am besten zurecht und konnte in diesem Jahr den 5-Kampf knapp mit einer neuen Bestleistung von 3413 Punkten für sich entscheiden. Stefan Henne stellte ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung auf und erreichte hervorragende 3355 Punkte. David Kern leistete sich im Weitsprung einen kleinen Ausrutscher, lieferte ansonsten aber wie gewohnt einen soliden Mehrkampf ab und wurde mit dem vierten Platz belohnt. Am Ende konnte er mit 2317 Punkten seine Vorjahresleistung fast erreichen.

Der Zweikampf zwischen Haag und Henne fand am zweiten Tag seine Fortsetzung, keiner konnte sich einen Ausrutscher erlauben. Beim abschließenden 1500m-Lauf musste Henne dem bis dahin knapp führenden Haag für den Titelgewinn ca. 80m abnehmen. Henne konnte Haag zwar in einem beherzten Rennen schlagen, aber der Ulmer wehrte sich verbissen gegen eine Niederlage, und so konnte Henne leider „nur“ 10m Distanz ins Ziel bringen. Mit seinem 5913 Punkten wird er am Ende des Jahres auch unter den TopTen in der württembergischen Bestenliste zu finden sein. Beide werden sich nun Anfang Juni in Bernhausen wiedersehen.

Martin Schönbach nutzte den ersten Tag des Zehnkampfes bei den Männern um seine Sprintfähigkeiten zu testen. Beim 100m Lauf setzte er zu Beginn der Saison mit sehr guten 11,18 sec ein erstes Ausrufezeichen und schaffte auf Anhieb die Qualifikationsnorm für die baden-württembergischen Meisterschaften. Auch im Hoch- und Weitsprung zeigte er mit guten Einzelergebnissen, dass er mehr als nur ein Sprinter ist.

Die Leistungen im Einzelnen:

1. Tag und zugleich 5-Kampf mit 100m-Weit-Kugel-Hoch-400m, PB=Pers. Bestleistung

Haag:  11,19s/PB – 6,63m/PB – 11,22m – 1,72m – 51,47s/PB — 3413 Punkte

Henne: 11,83s/PB – 6,52m/PB – 13,30m – 1,88m – 55,39s — 3355 Punkte

Kern: 12,35s – 4,85m – 10,22/PB – 1,64m/PB – 59,93s — 2317 Punkte

Schirpke: 12,66s/PB – verletzt ausgeschieden

2. Tag Zehnkampf mit 110mHürden-Diskus-Stabhoch-Speer-1500m

Haag: 16,57s/PB – 29,75m – 3,60m – 34,28m – 4:55,59min/PB — 5997 Punkte

Henne: 17,73s – 32,06m – 3,30/PB – 42,66m – 4:54,61min — 5913 PunkteStefan_HenneMKM2013Voehringer_Henne_Class