Stark vertretendes Team aus Essingen

Als gesamt Dritter erreichte Johannes Putzker die beste Teamplatzierung

Am Samstag 24.02.2018 fand der letzte Lauf der DJK Göppingen Winterlaufserie statt. Insgesamt nahmen 16 Läufer vom LAC Essingen an diesem Lauf teil, welche entweder über die 10 Kilometer oder die 5 Kilometer an den Start gingen. Trotz sehr kalten Temperaturen und vereister Strecke, welche mit verschiedenen Anstiegen durch den Wald führte, waren die Wettebedingungen nahezu ideal.

Als gesamt Dritter und in seiner Altersklasse Zweitplatzierter über die kürzere Distanz behauptete sich der Mittelstrecker Johannes Putzker. Mit einem letzten Kilometer in 2:48 Minuten konnte er dabei noch einige Plätze gut machen. Des Weiteren nutzten Rainer Kolb sowie Steffen Böhm die 5 Kilometer um den Einstieg in die Vorbereitungsphase der Sommersaison zu feiern. Steffen Böhm belegte in 21:49 min den gesamt 11. Platz und Rainer Kolb in 22:54 min den 16. Platz.

Über die 10 Kilometer erzielte Alexander Götz die beste Einzelplatzierung über die längere Strecke für das Team. Als gesamt Elfter und in seiner Altersklasse (M40) Zweitplatzierter kam er in 38:11 Minuten ins Ziel. Dicht dahinter Christian Plath als 26. in 40:15 Minuten, der schon bei den Baden-Württembergischen Crosslaufmeisterschaften erfolgreich an den Start ging.

Weitere dritte Plätze in den jeweiligen Altersklassen erzielten Albert Bartle (M55, gesamt 58.), Roland Pfeiffer (M60, gesamt 90.) und Rose Kurz (W60, gesamt 159.)

Herausragend Ernst Wolf

Der in der Altersklasse M70 startende Ernst Wolf gewann in beachtlicher Manier in seiner Klasse. In 51:38 Minuten siegte er unangefochten vor seiner Konkurrenz und warb trotz diesem Alter für tolle sportliche Leistungen. Die Athleten aus Essingen starteten bei diesem Lauf für das Team Wölpert, das die gesamten Meldegebühren für das Team übernahm. Das gegenseitige Geben und Nehmen unterstreicht die positive Kommunikation von Sponsor und Verein, welche eine erfolgsversprechende Zukunft der Sportler hervorruft.

Weitere Platzierungen: 36. Stefan Donn, 42. Ralf Damrat, 58. Stephan Sienz, 119. Steffan Prümmer, 120. Edmund Hetzel, 139. Andreas Sauer

 

 

Spread the word. Share this post!