Sechs Titel an Schüler des Jahrgangs 2000

Drucken E-Mail

Mit Endkampfteilnahmen 10 (Platz 1 bis 8) gehörte die Mannschaft der LG Rems-Welland zu den erfolgreichsten Vereinen ……

Mit 10 Endkampfteilnahmen (Platz 1 bis 8) gehörte die Mannschaft der LG Rems-Welland zu den erfolgreichsten Vereinen bei den diesjährigen Regionalmeisterschaften der Schüler Jahrgang 2000 bis 2001 in Unterkochen. Sechs Meistertitel, sowie zwei Vizemeisterschaften und  zwei vierte Plätze krönten eine geschlossene Mannschaftsleistung für die Athleten aus Essingen und Hofherrnweiler.

Das Maß aller Dinge an diesem Tag !!!  Eric Hottman (JG 2000) war der „Athlet“ der diesjährigen Meisterschaften. Sechs Starts und fünf Siege. Beindruckend sein Lauf über die 50m. Bereits im Vorlauf lief er in 7,38 sec der Konkurrenz davon. Im Finale dann nochmals eine Steigerung auf überragende 7,28 sec, was letztendlich die Meisterschaft bedeutete. Beim Weitsprung ließ er auch keinen Zweifel an seinem zweiten Titel an diesem Tag aufkommen. Mit guten 4,36m war er der einzige 4m Springer an diesem Tag. Maximilian Burk als Vierter und Andre Damrat als Sechster konnten sich ebenfalls für den Endkampf im Weitsprung qualifizieren. Knapper war es dann beim Hochsprung. Bis zur Höhe von 1,34m führte sein Vereinskamerad Maximilian Burk das Feld an. Im dritten Versuch übersprang Eric Hottmann dann doch noch die 1,38m. Den Doppelsieg machte Maximilian Burk mit 1,34m perfekt.  Doppelsieg Nummer zwei konnten die jungen Athleten des Jahrgangs 2000 über die 1000m feiern. Andre Damrat bestimmte hier das Tempo. Nach ca. 200m versuchte er das Tempo im Feld hochzuhalten um einen Endspurt seiner Konkurrenten aus dem Weg zu gehen. Die Taktik ging auch aufzugehen. Nur Eric Hottmann konnte folgen. Nach einer erneuten Tempoverschärfung bei 800m hielt  Eric Hottmann jedoch dagegen und siegte in 3:26,64min vor Andre Damrat in 3:29,18 min.  Benjamin Sturm als Siebenter über die 1000m vervollständigte das gute Mannschaftsergebnis.

Sehr spannend ging es auch beim Ballwurf zur Sache. Die letzten drei Würfe sollten am Schluss über die Plätze entscheiden. Mit guten 44m reichte es hier für Eric Hottmann zum dritten Platz. Andre Damrat zeigte eine gute Serie und landete mit 37,50m auf Platz vier.

Der krönende Abschluss einer erfolgreichen Tages war dann der Sieg der 4 x50m Staffel der Schüler C (Benjamin Sturm, Maximilian Burk, Andre Damrat, Eric Hottmann) in 30,36 sec. Eine Zeit die zu den Top Five in der württembergischen Bestenliste zählt.

Den sechsten Meistertitel für das kleine, aber feine Team, holte sich Lisa Irtenkauf (JG 2000) im Ballwurf mit starken 35m. Im Weitsprung als Neunte und über die 50m als Zehnte waren ihre weiteren Platzierungen.

Das Trainerteam Rainer Strehle und Gerhard Genz konnten an diesem Tag nur in zufriedene Kindergesichter schauen.

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.