Rems-Welland Athleten mit starkem Auftritt beim Abendsportfest in Dinkelbühl

Das Team der LG Rems-Welland um das Trainerteam von Marion Wagner und Hartwig Vöhringer präsentierte sich beim Abendsportfest in Dinkelsbühl von seiner besten Seite. 14 Tagessiege gingen an die Athleten aus Essingen und Hofherrnweiler. Viele der Leistungen werden auch am Jahresende in der württembergischen Bestenliste zu finden.

Dennis Schönbach beim Kugelstossen

Dennis Schönbach beim Kugelstossen

Sprinter überzeugen mit gute Zeiten

Ein Höhepunkt des Abends war der stark besetzte 100m Lauf. Hier zeigte Fabian Aichele (JG 93) wieder alte Klasse und siegte mit starken 11,32 sec und war damit der Tagesschnellste Sprinter.  Weitere gute Zeiten und Tagessiege gab es über diese Strecke für Julian Koch (JG 98) in 12,71 sec und Rainer Strehle (M45) in 13,43 sec. Philipp Vöhringer (JG 98) konnte sich über die 100m über den zweiten Platz freuen. Johannes Bihlmaier (U20) bestätigte in seinem 100m Lauf in 12,26 sec seine diesjährigen Saisonleistungen. Einen weiteren Sieg steuerte Leonie Weiland (W14) in 14,32 sec für die Sprinter bei. Bei der Jugend U18 platzierten sich Ann-Kathrin Burk als Dritte und Imke Strehle als Vierte.

Werfer lassen bisherige Bestleistungen purzeln

Mit seinen zwei neuen persönlichen Saisonbestleistungen findet sich Dennis Schönbach (U20) unter den TopTen in der württembergischen Bestenliste wieder.  Im Diskuswurf landete der sein Wurfgerät bei nicht einfachen Bedingungen bei 41,04m, im Kugelstoßen verbesserte er sich auf sehr starke 14,72m. Ein weiter Wurf gelang auch Philipp Vöhringer (M15) bei seinem Tagessieg mit 28,32m. Die Senioren Günther Widmann, Hartwig Vöhringer, Andreas Schieber  und Ludwig Wolf zeigten in den Wurfdisziplinen Diskus, Speer und Kugel teilweise herausragende Leistungen. Mit seinen erzielten Leistungen bei seinen zwei Tagessiegen im Speer (44,45m) und Diskus (26,31m) konnte sich Günther Widmann  auch unter den TopTen in der württembergischen Bestenliste platzieren. Zweimal war Ludwig Wolf (M50) im Kugelstoßen und Diskuswurf der Tagesbeste. Im Speerwurf erreichte er einen zweiten Platz. Der baden-württembergische Seniorenmeister Hartwig Vöhringer (M55) zeigte bei diesem Wettkampf, dass er vor einigen Wochen zu recht zweimal ganz oben auf dem Podest stand. Mit jeweils neuen Saisonbestleistungen von 42,47m im Speerwurf und 37,53m im Diskuswurf war er das Maß aller Dinge an diesem Abend. Im Kugelstoßen reichte für ihn mit 9,94m zu einem zweiten Platz. Andreas Schieber (M55) konnte sich im Diskuswurf mit 28,21m und Kugelstoßen (8,97m) direkt hinter seinem Vereinskameraden platzieren. Franka Jaros (U20) nähert sich immer mehr der 10m Marke im Kugelstoßen. Mit einer guten Serie sicherte sie sich im Kugelstoßen mit 9,66m den Tagessieg.

Saisonbestleistungen über die 5000m

Ebenfalls für starke Leistungen waren die Läufer; Rainer Strehle und Siegfried Richter, verantwortlich. Siegfried Richter (M50) überzeugte bei seinem Tagessieg mit einer neuen persönlicher Bestleistung von 18:44,04 min. Rainer Strehle lief mit 18:43,15 min als Zweiter in der Altersklasse M45 (7. Gesamtplatz) Saisonbestzeit.

Weitsprungergebnisse leiden unter den Wetterbedingungen

Unter den nasskalten Bedingungen hatten die Weitspringer am meisten zu leiden. Warm halten war angesagt. Hier hatte jedoch Fabian Aichele Pech so musste er verletzungsbedingt nach dem ersten Sprung aufgeben.  Bei seinem Weitsprungdebüt zeigte Johannes Bihlmaier (U20) mit dem zweiten Platz und 5,37m einen solide Sprungleistung. Franka Jaros (U20) sicherte sich auch den Sieg in dieser Disziplin. In der Altersklasse U18 vervollständigten Imke Strehle auf dem dritten Platz und Ann- Kathrin Burk als Vierte, sowie Leonie Weiland (W14) als Zweite das insgesamt gute Teamergebnis.