Ostalbiade – ein Highlight für den Nachwuchs

Dem Wintereinbruch zum Trotze machten sich auch dieses Jahr wieder viele Nachwuchsathleten der LG Rems-Welland gemeinsam mit ihren Eltern und Trainern auf den Weg zur Hallenostalbiade. Der Ausrichter TSV Wasseralfingen erstellte für die 5-9 Jährigen, wie in den Vorjahren, auf Grundlage des Wettkampfsystems Kinderleichtathletik, ein tolles und abwechslungsreiches Programm. Die Hallenostalbiade ist eine Kinderleichtathletikveranstaltung, bei der sich der Nachwuchs in spielerischer Form, in den verschiedenen leichtathletischen Disziplinen probieren kann. An den verschiedensten Stationen, Biathlon, Weitsprungstaffel, Zonenweitsprung, Pendelstaffel, Zonenschlagwurf und Wechselsprünge, kämpften die Kinder mit großer Freude und viel Einsatz um den Teamerfolg. Und das ist der entscheidende Punkt: Nicht der Erfolg des Einzelnen ist wichtig, sondern das Team steht im Mittelpunkt.

Vier Mannschaften gingen für die LG Rems-Welland in Aalen an den Start, von welchen alle durchweg super Leistungen gezeigt haben. Für die Kinder aus Essingen, Hofherrnweiler und Lauterburg war es scheinbar keine große Schwierigkeit, das in den wöchentlichen Trainingseinheiten Erlernte im „Wettkampf“ umzusetzen. Unsere Kinder sind ein solch reges Treiben in der Halle, was bei einer Ostalbiade immer herrscht, zudem aus dem Training gewohnt. Die Anwesenheit der vielen LG-Trainer und Betreuer, sowie die tatkräftige Unterstützung der zahlreich mitgereisten Eltern, trugen ihr Übriges zur hervorragenden Teamleistung des Nachwuchses bei. In den Altersklassen 2006/2007 gingen zwei Mannschaften an den Start. Die „Erfahrenen“ unter dem Nachwuchs erzielten dabei sehr gute Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen. Am Ende reichte es für Team LG Rems-Welland 2, in Besetzung Philipp Gräßer, Andreas Ziegler, Jil Hauk, Alexander Trieschmann, Mona Zell und Hanna Abele zu einem klasse zehnten Platz. Das Team 1 der LG erkämpfte sich sogar sensationell einen Podiumsplatz. Fabio Boffa, Benjamin Beyerle, Pascal Ilzhöfer, Defne Sarioglu, Madita Gruber, Aaron Zeman und Angelina Neuhaus harmonierten prächtig im Team und wurden dafür mit Platz drei belohnt.

Auch unsere zwei Mannschaften der Jahrgänge 2008/2009 gingen voller Elan in den Wettkampf. Unsere Jüngsten hatten bei ihrem ersten Wettkampf viel Spaß. Und vom Ergebnis stand man den Älteren in Nichts nach. Im Gegensatz man toppte dies sogar noch. Team 1, in Besetzung Jonas Rieger, Moritz Mangold, Vanessa Kopp, Nils Witwer, Tolga Sarioglu, Nisha Schramm, Tom Bäuerle, Alexander Ziegler, David Hillebrand und Amelie Katinic und Team 2 der LG, bestehend aus Amalia Gruber, Philipp Sturm, Clemens Stegmaier, Jakob von Cube, Felix Gräßer, Philipp Trieschmann, Simon Schmid, Charlotte Wagner, Leni Zell, Elia Zell und Kalle Borst schenkten sich fast Nichts und konnten sich bei der abschließenden Siegerehrung über die Plätze zwei und drei freuen.

Die Hallenostalbiade war wieder einmal ein Highlight für alle Kinder, Betreuer und Trainer. Nochmals herzlichen Dank an die vielen Eltern als Schlachtenbummler, Betreuer und Fahrer, sowie vor allem an das Trainerteam für die gute Organisation. Wir freuen uns auf die nächste Ostalbiade!

Die erfolgreichen Nachwuchsathleten und Atheltinnen   mit ihren Trainern.

Die erfolgreichen Nachwuchsathleten und Athletinnen mit ihren Trainern.