Nur erfreute Gesichter beim 39. Öpfinger Osterlauf

Das Wetter war den Läuferinnen und Läufern beim 39. Öpfinger Osterlauf hold. Traumhaftes Läuferwetter sorgte für eine tolle Kulisse im Stadion, aber auch auf der Strecke. Über 1000 Teilnehmer waren die Folge dieser hervorragenden Rahmenbedingungen. Beim Laufvergnügen an Ostern für die ganze Familie waren auch einige Sportler und Sportlerinnen der LG Rems-Welland am Start. Sie zeigten dabei durchwegs tolle Leistungen und konnten sich dadurch neben einem Tagessieg weitere Spitzenplatzierungen sichern.

Für den  Höhepunkt des Tages sorgte sicherlich Freya Wenske. Über die 10 Kilometer Distanz setzte sich die junge LAClerin von Beginn an, an die Spitze der Frauenkonkurrenz. Nach 38:31 min blieben am Ende für sie die Uhren stehen. Neben dem Gesamtsieg bei den Frauen konnte Freya Wenske den Sieg in ihrer Altersklasse U20 bejubeln. Ein klasse Wettkampf für die Nachwuchsathletin, die daraus einiges an Selbstvertrauen ziehen wird. Mit ihrer gelaufenen Zeit wird sie sich in den vorderen Gefilden der Baden-Württembergischen Bestenliste wiederfinden. In ihrem Sog liefen auch die weiteren Läufer der LG ein gutes Rennen. Siegfried Richter und Rainer Strehle (beide M50) liefen nur um einige Sekunden getrennt ins Ziel ein. Am Ende bedeutete das für sie die Altersklassenplätze vier und fünf. Wenig später folgte Ralf Damrat auf Platz elf. Albert Bartle (M55) bestätigte seine starke Laufform und finishte nach einer guten Vorstellung in den Top-Ten seiner Altersklasse. Günther Maslo ist schon seit Wochen bärenstark unterwegs. In Öpfingen musste er nur einem Konkurrenten den Vortritt lassen. 41:44 min waren im Ziel für Platz zwei in der Altersklasse M 65 gut.  In 2:01:11 Stunden lief das Team um Ralf Damrat, Siegfreid Richter und Rainer Strehle eine Zeit, die sicherlich auch am Ende der Saison Einzug in die Bestenliste finden wird

Ein wiederrum rundum gelungenes Wochenende für die Athleten und Athletinnen aus Essingen und Hofherrnweiler ging so bei herrlichem Frühlingswetter zu Ende.