Moritz Ilzhöfer viermal auf Podium

Mit einer kleinen Mannschaft war der LAC Essingen bei den Regionalmeisterschaften der Altersklasse U14 in Schwäbisch Gmünd am Start. Über fünf Podiumsplatzierungen und einige persönliche Bestleistungen konnten sich die Nachwuchssportler freuen.

Bei seinen vier Starts stellte Moritz Ilzhöfer (M13) seine Vielseitigkeit unter Beweis. Über die 50m Hürden erzielte er eine neue persönliche Bestzeit (PB) in 10,44 Sekunden und wurde Sechster. Eine weitere PB über die 50m in 7,97 Sekunden bescherte ihm den achten Platz. Beflügelt von diesen Leistungen ließ der Essinger 7,39m (6. Platz) im Kugelstoßen folgen. An einer Medaille schnupperte Moritz Ilzhöfer im Weitsprung. Mit einer guten Serie mit Sprüngen über die 4m Marke, reichten 4,23m (PB) zum vierten Platz. Julius Fuhrmann (M13) konnte sich über einen achten Platz über 50m Hürden freuen. Im Weitsprung erreichte der Essinger einen 10. Platz und über die 50m den 11. Platz.

Fenja Spazal (W13) lief über die 50m Hürden eine persönliche Bestzeit (11,17 Sekunden) und sicherte sich hier den 10. Platz. Beim Weitsprung hatte die junge Essingerin etwas Pech als sie in ihrem letzten Sprung nach der Landung einen Schritt nach hinten machte und damit eine viel bessere Platzierung und Weite verschenkte. Am Ende erreichte sie den 20. Platz im Weitsprung und über im Sprint über die 50m Distanz.