LG Rems-Welland überzeugt bei den Baden-Württembergischen Crosslaufmeisterschaften im Team

Die ersten Wettkämpfe unter freiem Himmel der neuen Saison sind traditionell die Crossläufe. Mit der Insel Reichenau im Bodensee stand in diesem Jahr ein besonderer Austragungsort für die Baden-Württembergischen Crosslaufmeisterschaften bereit. Viele hunderte Teilnehmer, darunter auch Athleten der LG Rems-Welland freuten sich im Vorfeld auf diese tolle Kulisse. Ein meisterschaftswürdiger Rundkurs über 2,15 Kilometer verlangte alles von den Teilnehmern ab. Unteranderem musste eine Steigung von circa 150m Länge und 15 % Steigung zwischen Weinreben hinauf auf den höchsten Punkt der Insel, dem Hochwart gemeistert werden. Doch auch das sollte die Sportler von der Ostalb nicht davon abhalten zahlreiche Top-Ten Platzierungen und drei Medaillen zu erlaufen.

Den Auftakt bei diesen Meisterschaften machten die Läufer aus dem Nachwuchs. Moritz Frey, André Damrat und Fabian Stillhammer hatten bei der männlichen Jugend U18 zwei Runden zu absolvieren. Mit den Einzelplatzierungen 12, 15 und 18 legten sie hier den Grundstein für einen erfolgreichen Wettkampftag der LG Rems-Welland. Moritz Frey fehlten hier nur wenige Sekunden für einen Platz unter den ersten Zehn. Belohnt für ihre engagierte Leistung wurden die drei dennoch. In einer Gesamtzeit von 47:37 Minuten konnten sie die Silbermedaille im Team der U18 bejubeln. Da wollten die Senioren der LG Rems-Welland natürlich nicht nachstehen. Über 6,5 Kilometer erreichte Steffen Böhm (M45) als Elfter seiner Altersklasse nach 26:41 Minuten das Ziel. Wenige Sekunden schneller beendete Siegfried Richter (M55) sein kräftezehrendes Rennen auf einem tollen sechsten Platz. Ebenfalls unter die Top-Ten lief Teamkollege Franz Marschik (M55) als Zehnter. Gemeinsam im Team sollte das für den Gewinn einer fantastischen Bronzemedaille unter über 15 Mannschaften reichen. An die längste Distanz des Tages, die 10,8 Kilometer wagten sich mit Lukas Bauer, Alexander Götz, Helmuth Zekel und Christian Plath vier weitere Läufer von der Ostalb. In einem sehr engen Lauf mit geringen Abständen überquerte Lukas Bauer nach 37:52 Minuten als Fünfter der U23

Lukas Bauer beim Crosslauf

die Ziellinie. Zu einer Medaille fehlten ihm dabei nicht einmal 30 Sekunden und zum Sieger nur etwas mehr als eine Minute. Verpassten Helmuth Zekel (5. Platz M30), Christian Plath (6.Platz M30) und Alexander Götz in der Mannschaftswertung als Vierter die Medaille noch hauchdünn, so sollte es für Alexander Götz in der Einzelwertung M35 zu einer tollen Bronzemedaille reichen, der einzigen Einzelmedaille der LG an diesem Tag.

Der Auftakt für die Läufer und Läuferinnen der LG Rems-Welland in die Freiluftwettkämpfe ist damit mehr als gelungen. Man hat nun eine Standortbestimmung und weiß, woran es noch zu arbeiten gilt.

 

 

v.l. Moritz Frey, Fabian Stillhammer und André Damrat