LG Rems-Welland stellt Kreismeister im Mehrkampf

Im Rahmen des Sparkassenmeetings in Ellwangen waren für die Jugendlichen U16 und U14 die Kreismehrkampfmeisterschaften eingebettet. Für die Jahrgänge 1999/2000 mussten neben dem Hoch- und Weitsprung noch die 100m und das Kugelstoßen absolviert werden. Der jüngere Jahrgang 2001/2002 musste statt dem Kugelstoßen sich beim Ballwurf beweisen.

Jugend U16:

Dem Hofherrnweilemer Maximilian Burk (M14) war an diesem Tag ein würdiger Vertreter von Niklas Widmann, der im Vorjahr den Mehrkampftitel gewonnen hatte. Ein guter Einstieg gelang ihm mit guten 1,60m im Hochsprung. Als er mit 1,48m in den Wettbewerb eingestiegen ist mussten seine weiteren Konkurrenten bereits passen. Im 100 m Lauf ließ er 13,51 sec. folgen. Im Weitsprung hatte er an diesem Tag leider so seine kleinen Probleme. So musste er sich für seine Verhältnisse mit mäßigen 4,50m zufrieden geben. Nach dem Kugelstoßen mit 6,91m konnte sich der Hoch- und Weitsprung Spezialist über den Meistertitel mit 1749 Punkten freuen.

Zwei Podestplätze gingen an Nathalie Heil (W15) als Fünfte mit 1746 Punkten (Weit: 4,16m; Hoch: 1,44m; 100m: 14,41 sec; Kugel: 7,67m) und Jacqueline Böhm (W15) als Sechste mit 1697 Punkten (Weit: 4,48m; Hoch: 1,36m; 100m, 14,01 sec; Kugel: 6,320m).

Jugend U14:

Über die Bronzemedaille bei den diesjährigen Kreismeisterschaften konnte sich das Mehrkampfteam Lena Hochländer, Nicole Ilzhöfer und Anja Bergemann freuen. In der Einzelwertung des Jahrganges 2001 erreichte Lena Hochländer als Fünfte mit 1532 Punkten die beste Einzelplatzierung (Weit: 4,06m, Hoch:1,28m; 75m: 11,57 sec; Ball 25m), Anja Bergemann folgte auf dem siebten Platz mit 1423 Punkten (Weit: 3,75m, Hoch:1,36m; 75m: 12,61 sec; Ball 21m) und Janine Hercigonja mit 1312 Punkten auf dem 9. Platz (Weit: 3,55m, Hoch:1,16m; 75m: 12,55 sec; Ball 25m). Anja Bergemann erreichte mit 1,36m im Hochsprung die Tagesbesthöhe aller Teilnehmer.

Beim jüngeren Jahrgang 2002 sammelte Nicole auf dem siebten Platz mit 1495 Punkten die meisten Punkte (Weit: 3,85m; 75m: 11,60 sec; Hoch: 1,20m; Ball: 30m). Zum dritten Platz fehlten ihr dabei nur ganze 33 Punkte. Benita Frieß (JG 2003) rückte in die ältere Altersklasse auf und konnte sich hier mit ihren Leistungen auf dem 10. Platz mit 1413 Punkten (Weit: 3,77m; 75m: 11,69 sec; Hoch: 1,20m; Ball: 23m) sehr gut behaupten.