Läufer des LAC Essingen dominieren Kreiswaldlaufmeisterschaften

Ein großes und starkes Team vertrat den LAC Essingen/LG Rems Welland bei den diesjährigen Kreiswaldlaufmeisterschaften in Ebnat. Die schönen Laufstrecken auf dem Härtsfeld machten dabei selbst die doch sehr kühlen und herbstlichen Temperaturen vergessen. Mit 16 Kreismeisterschaftstiteln stellten die Athleten aus Essingen die erfolgreichste Mannschaft bei diesen Meisterschaften und können zu Recht stolz auf die von Ihnen gebrachte Leistung sein.

Kinder U10 bis U14

Für die Kinder der Altersklasse U10 galt es eine Minirunde über 1000m zu absolvieren, die U12 hatte etwas mehr, nämlich 1950 m zurückzulegen und die U14 sogar 2800m. Mit Fabio Boffa, Frederic Letzgus und Defne Sarioglu konnten sich hier drei LG Läufer den Kreistitel sichern. Auch die weiteren Nachwuchsläufer konnten tolle Platzierungen erzielen: Pascal Ilzöhfer (2.Platz), Laura Frey (2.Platz), Denise Häußler (2.Platz) Benjamin Beyerle (4.Platz), Marie Frey (4.Platz) Magdalene Krannich (4.Platz), Tolga Sarioglu (5.Platz), Luisa Fänger (5.Platz), Chiara Hirschle (6.Platz) und Lena Richter (6.Platz).

In Summe ihrer Einzelplatzierungen wurden Fabio Boffa, Benjamin Beyerle und Pascal Ilzhöfer (U12), sowie Luisa Fänger und Laura und Marie Frey (U14) Kreismeister im Team.

U16 und U18

Die Qual der Wahl hatten die Sportler ab der Altersklasse U18. Es konnte zwischen einer Streckenlänge über 4550m und 9100 m gewählt werden. Über die Mittelstrecke lief Moritz Frey zum Meistertitel, direkt gefolgt von Teamkollege Andre Damrat. Bei der U16 machte Berkay Sarioglu mit seinem Sieg einen tollen Familienerfolg perfekt. Nathalie Häußler gewann ihren Lauf ebenfalls, Elias Mössinger kam auf Platz zwei im Ziel an.

Aktive/Senioren

Zahlreiche Kreistitel gingen hier auf das Konto des LAC Essingen: Siegfried Richter, Roland Henne, Maximilian Kränzlein, Carsten Lecon, Albert Bartle und Günther Maslo, um alle zu nennen. Dazu erliefen sich Nico Damrat, Rainer Strehle und Stephan Sienz jeweils zweite Plätze. Das sollte für zwei weitere Titel im Team genügen: Rainer Strehle, Roland Henne und Siegfried Richter bei den Senioren M50 über die Mittelstrecke, sowie Carsten Lecon, Albert Bartle und Günther Maslo bei den M50iger über die Langstrecke.