LAC´ler holen vier Tagessiege

Die Läufergruppe vom LeichtAthletikClub Essingen zeigt auch bei der fünften Station der Ostalblaufcupserie Stärke und Klasse. 145 Teilnehmer waren beim Lappertallauf über die 12,6 Km Distanz und 139 Läufer beim Ostalbpanoramalauf über 23,5 Km am Start. Wenn auch bei diesen zwei Läufen keiner der Essinger Läufer ein Wort um den Gesamttagessieg mitreden konnte, so kann sich das Gesamtergebnis mehr als sehen lassen.

Lappertallauf über die 12,6 Km:

Schnellster des Essinger Teams war Mario Weiland auf dem neunten Gesamtplatz in 52:17 Minuten, was gleichzeitig den dritten. Platz in der starkbesetzten Altersklasse M40 bedeutete. Gleich dahinter finshte sein Sohn Yannick in 52:19 Minuten auf dem zehnten Gesamtplatz. Er gewann damit die Wertung bei der Jugend U20. 52:45 Minuten bedeutenden für Siegfried Richter den 12. Gesamtrang und den Gesamtsieg bei M50. Andre Damrat (JG 2000) sicherte sich bei der Jugend U18 in 55:30 Minuten des Tagessieg (18. Gesamtplatz). Für den vierten Tagessieg für das Team sorgte Günther Maslo bei der Altersklasse M60 in 57:53 Minuten (27. Gesamtplatz). Gute Mittelfeldplätze erliefen Andreas Sienz (M45) in 1:00:57 Stunden als 42 -zigster (9. Platz M45), Ralf Damrat in 1:01:22 45. Platz (11. Platz M45) und Nico Damrat als 46 -zigster in 1:01:23 Minuten (6. Platz Männer). Sarah Bader verpasste als Vierte in 1:17:53 Minuten bei den Frauen nur knapp das Podium.

Ostalbpanoramalauf über 23,5 Km:

Markus Baur lag immer in der Spitzengruppe bei diesem landschaftlich reizvollen aber doch sehr schwierigen Lauf. Am Ende standen für ihn als Gesamtviertem 1:35:42 Minuten zu Buche. Damit siegte er in der Altersklasse der Männer. Seinem Bruder Matthias steckten noch die Strapazen vom Allgäu Trailrunning in den Knochen. Er finishte in 1:49:43 Stunden auf dem 16. Gesamtrang (4. Platz Männer).