Kinderleichtathletik Kreismeisterschaften U8 und U10 in Iggingen

Sechs der jüngsten Essinger Sportlerinnen und Sportler der Jährgänge 2003 bis 2006 vertraten die LG Rems-Welland engagiert und erfolgreich bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Iggingen.
Trainerin Andrea Strehle hatte alle Hände voll zu tun, da ganze vier Disziplinen nach den neuen Vorgaben der Kinderleichtathletik von den jungen Nachwuchsathleten zu bewältigen waren. Beim anspruchsvollen aber abwechslungsreichen Biathlon mussten drei Runden á 250m zurückgelegt und zwischendurch drei Kegel mit fünf Bällen abgeschossen werden. Bei nicht getroffenen Kegeln musste das Zweierteam eine Strafrunde laufen.  Hier tat sich Benita Frieß beim Treffen der Kegel besonders hervor.  Die Teams wurden beim Biathlon tatkräftig von den Zuschauern und Eltern angefeuert, sodass so manches Kind über sich hinauswuchs. Zonenballwurf und Pendel-Hindernis-Staffel waren weitere Disziplinen, die die Teams sehr gut bewältigten. Für einige war sicherlich der Hoch-Weitsprung eine Herausforderung. Aber auch diese Aufgabe wurde vom U10-Team um Benita Frieß, Johannes Schulte, Jan Schäffler, Paul Fuchs und Carina Pröbstl bewältigt und mit einem guten siebten Platz belohnt. Lena und Maurice aus Leinzell verstärkten dabei unser Team.
Eddi Gschwind unser Jüngster startete zusammen mit Kindern aus Oberkochen im Team U8. Er war im stärksten Team dieser Altersklasse und konnte somit seinen ersten Kreismeisterschaftstitel gewinnen.