Hervorragende Jugendarbeit der LG Rems Welland belohnt

11 Nachwuchsathleten starten für Ostalbauswahl

Aufgrund ihrer starken Saisonleistungen 2014 wurden 11 Athleten vom  LAC Essingen und der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in die Kreiswahlmannschaft für den Jugendvergleichswettkampf der Jahrgänge 1999 bis 2002 zwischen den Leichtathletikkreisen Ostalb, Göppingen und Böblingen berufen. Dabei haben die Sportler der LG Rems-Welland ein Heimspiel, da die Veranstaltung am 12.10.2014 im heimischen Schönbrunnenstadion stattfinden wird.

Bei der Altersklasse U16 ist Nathalie Heil im Hochsprung nominiert. Unterstützung erfährt sie von ihrem Vereinskameraden Marc Häusler über die 800m, 100m und im Hochsprung.

Bei der Jugend U14 startet Leonie Sienz (JG 2002) über 800m. Nicole Ilzhöfer ebenfalls JG 2002 wird über die 75m, im Speerwurf und Kugelstoßen zusehen sein. Dritte im Bunde dieses Jahrganges ist Charlotte Karras die im Weit- und Hochsprung, sowie über die 75m am Start sein wird. Der Essinger Joshua Gentner (JG 2002) wurde im Speerwurf und Kugelstoßen nominiert. Gleich fünf Athleten der LG Rems-Welland des Jahrganges 2000 vertreten den Ostalbkreis bei diesem Vergleichskampf: Marco Ilzhöfer über die 100m und im Hürdensprint, Niklas Widmann im Hochsprung, Kugelstoßen und Speerwurf, Luca Kruger über die 100m, Thomas Gerlach über die 800m, sowie im Maximilian Burk  im Weitsprung.