Hartwig Vöhringer wirft Deutsche Jahresbestleistung

Noch kurz von einem der Saisonhöhepunkte nutze die Seniorenwerfergarde der LG Rems-Welland den traditionelle Karl Baumann und Friedhelm Lentz Werfertag in Crailsheim zum Formtest. Beste Bedingungen sorgten bei den Werfern aus Essingen für richtig gute Laune und sehr starke Leistungen.

In diesem Jahr gelangen Sabine Haenschke, Hartwig Vöhringer, Hans Messner und Andreas Schieber sieben Tagessiege bei neun Starts. Aber nicht nur die Tagessiege stehen für eine hervorragende Leistung der Essinger, sondern auch die erzielten Weiten.

Ein großes Ausrufezeichen setzte Hartwig Vöhringer im Diskuswurf. Der Sechszigjährige hat sich gut in der neuen Altersklasse eingelebt und kommt immer besser mit den neuen Gewichten bei den Wurfgeräten klar. Nach einem starken Auftakt mit 43,13m schleuderte er im zweiten Versuch den Diskus auf die neue persönliche Bestleistung von 47,21m. Dies ist zugleich auch deutsche Jahresbestleistung und damit der Tagessieg nicht zunehmen. Sein Vereinskamerad Andreas Schieber (M60) erreichte mit einem gültigen Versuch auf 28,70m den dritten Platz. Ein umgekehrtes Bild dann beim Hammerwurf. Hier zeigte Andreas Schieber mit starken 35,18m wer der Chef im Ring ist und sicherte sich den Tagessieg, vor Hartwig Vöhringer mit 29,29m. Tagessieg Nummer drei ging dann nochmals an Andreas mit 10,17m im Kugelstoßen.

Zwei Starts und zwei Siege standen für Hans Messner bei den Senioren M55 im Kugelstoßen und Diskuswurf zu Buche. Vor allem mit der Kugel (11,49m) kam er dabei konstant nahe an seine persönliche Bestleistung heran. Den Diskus lies der Essinger bis auf 34,67 m fliegen.

Sabine Haenschke wollte bei dieser Dominanz der Männer nicht klein beigeben. Auch sie sicherte sich bei zwei Start, zwei Tagessiege. Gelang ihr bereits beim Diskuswurf bereits im ersten Versuch der weiteste Wurf, so machte sie es im Kugelstoßen spannend und holte im sechsten und letzten Versuch nochmals alles aus sich raus. Mit für sie neuer Jahresbestleistung von 10,94m kratzte sie knapp an der 11m Marke.

 

 

 

Spread the word. Share this post!