Drei Titel bei den Regionalwaldlaufmeisterschaften

Die Teilnehmer der LG Rems Welland kehrten mit vollen Taschen von den diesjährigen Regionalwaldlaufmeisterschaften in Ulm-Wiblingen heim. Drei Titel, vier zweite Plätze und zwei dritte Plätze gingen auf das Konto der Läuferinnen und Läufer aus Essingen und Hofherrnweiler. Die Einzelergebnisse:

Jugend U20:
Tobias Damrat hielt für die erfolgsverwöhnten Läufer die Fahne hoch. Im Ziel fehlten ihm nach drei schnellen Runden ganze 2 Sekunden zum Sieg. In 17:34 Minuten konnte er sich nach einem guten Lauf über die Vizemeisterschaft freuen.

Jugend U16:
Steffi Kruger (JG99) hieß die Sieger über die 2800m. Damit wiederholte sie ihren Vorjahreserfolg und zeigte eine gute Frühform für die anstehende Bahnsaison. Marc Häusler zeigte gleich bei seinem ersten Wettkampf sein Lauftalent. Auch verfehlte den Sieg nur hauchdünn. Die Vizemeisterschaft in 11:20 Minuten ist für ihn ein großer Erfolg. Jacqueline Böhm komplette in dieser Altersklasse als Fünfte das gute Ergebnis.

Jugend U14:
Andre Damrat (JG 2000) sicherte sich mit einer starken Laufzeit von 5:16 Minuten den Regionalmeistertitel. Karolina Weiland (JG 2000) zeigte ein gutes Rennen und konnte einen guten neunten Platz erlaufen.

Jugend U12:
Nicole Ilzhöfer (JG 2002) lief auf einen guten neunten Platz und Julius Schall (JG 2003) wurde guter Sechster in seiner Altersklasse.

Jugend U10/U8:
Ganz souverän gingen unsere Jüngsten auf die ca. 1400m lange Strecke. Der Schnellste des Teams war an diesem Tag Frederic Letzgus (JG 2004), der Fünfter seiner Altersklasse wurde. Direkt dahinter folgten als Sechster Jan Schäffler und Felix Ilzhöfer. Ebenfalls Fünfter wurde Jona Spazal (JG 2005), der die zweitschnellste Zeit für das Team lief. Damit erreichten die vier jungen Läufer die Vizemeisterschaft.

Senioren:
Vier Senioren starteten über die 7200m. Fünfmal musste die der Rundkurs durchlaufen werden. Schnellster des Teams an diesem Tag war Steffen Böhm (M40) in 28:43 Minuten, der damit die Bronzemedaille holte. Direkt dahinter Marion Weiland in 28:55 Minuten als Vierter in der Altersklasse M40. Rainer Strehle (M45) in 29:08 Minuten wurde Zweiter seiner Altersklasse. Ralf Damrat (M45) wurde lief auf dem dritten Platz in das Ziel. Ebenfalls auf den zweiten Platz seiner Altersklasse lief Siegfried Richter (M50) in 29:57 Minuten. Günther Maslo (M60) zeigte wie gewohnt ein gutes Rennens und holte sich in seiner Altersklasse den Tagessieg und den damit verbundenen Regionalmeistertitel. Die zwei Seniorenmeisterschaften konnten sich bei der anschließenden Siegerehrung noch über die Plätze zwei (Böhm, Weiland, Strehle) und drei (Richter, Maslo, Damrat) freuen.