Carsten Lecon und Seniorenmannschaft gewinnen Silber bei den Baden-Württembergischen Berglaufmeisterschaften

Seit fast 40 Jahren werden in Bühlertal in ununterbrochener Folge Bergläufe veranstaltet. Der Internationale Hundseck-Berglauf gehört damit zu den traditionsreichsten Bergläufen Deutschlands. Sportlicher Höhepunkt in diesem Jahr waren sicher wieder einmal die Baden-Württembergischen Senioren Berglaufmeisterschaften 2016, die im Rahmen der Veranstaltung ausgetragen wurden. Über 250 Teilnehmer und Teilnehmerinnen wollten die 9,5 Kilometer und 776 Meter Höhendifferenz möglichst schnell zurücklegen und mit einer guten Platzierung das Ziel auf dem Gipfel des Mehliskopf stürmen. Mit diesem Vorhaben gingen auch vier Senioren der LG Rems-Welland bei den diesjährigen Meisterschaften an den Start.

Carsten Lecon, der sich schon seit Wochen in bestechender Form befindet, konnte diesen Plan vom Start weg in die Tat umsetzen. Gegen den späteren Sieger in der Altersklasse M50 hatte er an diesem Tag nichts entgegenzusetzen, die restliche Konkurrenz hielt er aber gekonnt in Schach. Nach 51:06 Minuten lief er als Zweiter seiner Altersklasse erschöpft, aber glücklich ins Ziel ein. „Auf der gesamten Strecke gab es nicht wirklich viele flache Laufpassagen, die einem die Möglichkeiten gab einmal tief durchzuschnaufen“, äußerte sich ein sichtlich zufriedener Essinger. Damit fügte er seiner beeindruckenden Medaillensammlung die Baden-Württembergische Vizemeisterschaft im Berglauf hinzu. Auch Siegfried Richter (M50) lief ein starkes Rennen, was nach 55:12 Minuten mit Platz fünf belohnt wurde. Ralf Damrat (57:41 Minuten) rundete das starke Mannschaftsergebnis auf Platz sieben der Senioren M50 hervorragend ab. Der vierte im Bunde Franz Marschik, der bei den Senioren M55 an den Start ging finishte ebenfalls auf dem siebten Rang (60:01 Minuten) seiner Altersklasse. In der Mannschaftswertung M50 konnten sich die drei Läufer der LG Rems-Welland (Lecon, Richter, Damrat) so souverän die Silbermedaille sichern. In Addition ihrer Laufzeiten (2:44 Stunden) fehlten nur knappe 2 Minuten zum ganz großen Wurf. Begleitet wurden die Senioren vom Nachwuchsathlet André Damrat (U18). Gegen bärenstarke Konkurrenz in seiner Altersklasse, erlief er sich in 54:18 Minuten einen mehr als respektablen vierten Platz. „ Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden, konnten wir uns doch in unseren heimischen Gefilden nur begrenzt auf die langen dauerhaften steilen Anstiege vorbereiten. Umso überraschender ist für uns das Ergebnis, in dem wir gut mit den Berglaufspezialisten mithalten konnten “, resümierte Ralf Damrat.

Albert Bartle nutzte das Wochenende, um beim vierzehnten Murrhardter Stadtlauf an den Start zu gehen. Die 10km Strecke absolvierte er in hervorragenden 44:08 Minuten womit er einen guten achten Platz der Altersklasse M55 erreichte.

Die erfolgreiche Berglauf-Mannschaft der LG Rems-Welland nach den überstandenen Strapazen.

Die erfolgreiche Berglauf-Mannschaft der LG Rems-Welland nach den überstandenen Strapazen.