Carsten Lecon läuft zum Meistertitel bei den Baden-Württembergischen Cross-Meisterschaften

Die ersten Wettkämpfe unter freiem Himmel der neuen Saison sind traditionell die Crossläufe. Das Freibadgelände in Sindelfingen war am 06.02.2016 Schauplatz der baden-württembergischen Cross-Meisterschaften. Nahezu 500 Teilnehmer, darunter auch Athleten und Athletinnen der LG Rems-Welland zeigten sich erstaunt, was im Sindelfinger Badezentrum auf die Wiese gezaubert wurde. Von 1200 m bis zu 9 km konnte alles gelaufen werden. Alles hat gepasst: Wetter, Teilnehmer, Leistungen und Organisation. Ein toller Tag, auch für die LG Läufer und Läuferinnen, die neben zahlreichen Top-Ten Platzierungen sogar einen Meistertitel zu bejubeln hatten.

Den Auftakt bei diesen Meisterschaften machten die Läufer aus dem Nachwuchs. André Damrat in der männlichen Jugend U18 und Freya Wenske in der weiblichen Jugend U20 legten hier den Grundstein für einen erfolgreichen Wettkampftag der LG Rems-Welland. Beide zeigten ein engagiertes Rennen und wurden mit Platzierungen unter den ersten zehn belohnt. André Damrat finishte auf der vier Kilometer Runde nach 13:19 min auf Platz sechs seiner Altersklasse. Freya Wenske lief auf der sehr weichen Wiese, was schon sehr einem Strandlauf ähnelte, auf Platz zehn (14:44min). Es fehlten jeweils nur wenige Sekunden auf ein noch besseres Einzelergebnis. Da wollten die Senioren Siegfried Richter, Steffen Böhm, Carsten Lecon, Franz Marschik und Ralf Damrat nicht nachstehen. Über die 6200m Strecke erreichte Steffen Böhm (M45) in 23:29 Minuten als 16. das Ziel. Allerdings konnte er an diesem Tag, von einer Erkältung geschwächt, nicht seine absolute Spitzenleistung abrufen. In die Top-Ten lief dagegen sein Mannschaftskollege Franz Marschik bei den Senioren M55. 26:36 Minuten Laufzeit bedeuteten für ihn Platz zehn in seiner Altersklasse. Die schnellsten LG Läufer an diesem Tag kamen aus der Altersklasse der Senioren M50. Carsten Lecon zeigte ein tadelloses Rennen, in dem ihm nur ein Konkurrent bis kurz vor Schluss folgen konnte. Doch bei diesen Meisterschaften war kein Kraut gegen ihn gewachsen und so durfte der Neu-Essinger nach 20:49min seine erste Meisterschaft im neuen Trikot feiern. Siegfried Richter (23:02min) und Ralf Damrat (23:16min) auf den Plätzen sechs und sieben vervollständigten das gute Mannschaftsergebnis bei den Senioren M50. Nach Addition dieser drei Leistungen verfehlten die drei Essinger Läufer am Ende nur ganz knapp auf dem vierten Platz in der Mannschaftswertung die Bronzemedaille.

Trotz alledem ist der Auftakt für die Läufer und Läuferinnen der LG Rems-Welland in die Freiluftwettkämpfe mehr als gelungen. Man hat nun eine Standortbestimmung und weiß, woran es noch zu arbeiten gilt.

Freya Wenske auf dem Weg zu einer Spitzenplatzierung

Freya Wenske auf dem Weg zu einer Spitzenplatzierung