Athleten der LG Rems Welland U16 glänzt mit Mannschaftsbronze bei den Baden Württembergischen Crossmeisterschaften

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie ersten Wettkämpfe unter freiem Himmel der neuen Saison sind traditionell die Crossläufe.  Am 01. Februar starteten die Athleten der LG Rems-Welland bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Althengstett erfolgreich in die Saison.

Den Auftakt bei diesen Meisterschaften machten die Läufer der Jahrgänge 1999 und 2000 und dies gleich mit großem Erfolg. Benjamin Sturm, Marco Ilzhöfer und Marc Häusler liefen mit dem Team U16 auf dem Bronzerang zu ihrer ersten Medaille bei baden-württembergischen Meisterschaften. In der Einzelwertung reichte es Marc Häusler in 8:01 Minuten beim JG 1999 und Marco Ilzhöfer (JG 2000) in 8:59 Minuten jeweils auf den achten Platz. Benjamin Sturm (JG 2000) in 9:22 Minuten folgte auf dem zehnten Platz.

Da wollten die Senioren Siegfried Richter, Roland Henne und Rainer Strehle nicht nachstehen. Am Ende verfehlten die drei Essinger Läufer nur ganz knapp auf dem vierten Platz in der Mannschaftswertung die Bronzemedaille. Über die 4700m Strecke, die dreimal zu durchlaufen war erreichte Rainer Strehle (M50) in 17:53 Minuten als Sechster  das Ziel. Siegfried Richter folgte auf dem achten Platz in 18:15 Minuten. Auf dem siebten Platz in der Altersklasse M55 vervollständigte Roland Henne in 21:44 Minuten das gute Teamergebnis.

Johannes Putzker (JG 97) startete aufgrund des Teamgedanken eine Altersklasse höher und unterstützte damit Jan Schirpke und Tobias Damrat bei der Jugend U20. Wenn es auch den drei Läufern in der Einzelwertung nicht gelang ganz nach Vorne zu laufen, so konnten sie auf dem vierten Platz in der Mannschaftswertung ein gutes Ergebnis feiern. In der Einzelwertung über die 5600m Strecke liefen dir drei Essinger in folgender Reihenfolge in das Ziel: Tobias Damrat in 20:09 Minuten (14. Platz), Jan Schirpke in 21:05 Minuten(17. Platz)  und Johannes Putzker in 22:25 Minuten(JG 97).OLYMPUS DIGITAL CAMERA