Andre Damrat siegt in Harburg

Zum Auftakt der der Rieser Laufserie mit dem„Karablauf“ in Harburg konnten die acht Teilnehmer vom LAC Essingen sich gut in Szene setzen.

Bei windigem Herbstwetter gaben die Starter des LAC Essingen über die Kurzstrecke von ca. 3 Kilometer den Ton an. Andre Damrat (JG 2000) setzte gleich ein Ausrufezeichen. Er lief in 12:05 Minuten als Gesamtlaufsieger in´s Ziel und ließ die älteren Läufer locker hinter sich. Der ein Jahr ältere Marc Häusler als Gesamtvierter (12:29 Minuten) und Johannes Putzker (13:10 Minuten) auf dem sechsten Platz vervollständigten das gute Abschneiden. Die Nachwuchsläuferin Stefanie Kruger gelang nach längerer Verletzungspause ein gutes Comeback. Die 14 jährige lief mit der zweitbesten Gesamtzeit der weiblichen Jugend in 14:10 Minuten in das Ziel. Roland Henne (M55) sicherte sich in 15:53 Minuten den Tagessieg in seiner Altersklasse.

Mit Rainer Strehle (M45), Siegfried Richter (M50) und Helmut Gentner (M45) gingen drei Essinger über die 10,6 Kilometer an den Start. Die sehr profilierte und abwechslungsreiche  Strecke forderte alles von den Läufern ab. Unter 224 Startern konnte sich Rainer Strehle auf den 22. Gesamtplatz, in 42:44 Minuten (4. Platz M45) platzieren. Dicht dahinter folgte sein Vereinskamerad Siegfried Richter auf dem 27. Platz, in 43:07 Minuten (4. Platz M50). Helmut Gentner nutzte den Lauf zum Trainingsaufbau und konnte sich über einen Platz im Mittelfeld freuen.