November 2012 – LAC Essingen

Lukas Bauer Sieger im Rohrwang

Zehn Läufer aus Essingen und Hofherrnweiler nutzten die Gelegenheit beim Rohrwanglauf in Aalen an den Start zugehen.  Nach seinem Sieg in Steinheim ließ Lukas Bauer auch im Rohrwang nichts anbrennen und sicherte sich in guten 33:40 Minuten unter den 133 Teilnehmern den Gesamtsieg über die Zehnkilometerstrecke. Aber auch die anderen Läufer des LAC Essingen überzeugten

Andre Damrat siegt in Nördlingen

Beim zweiten Lauf der Rieser Laufserie „Riespanorama“ in Nördlingen konnten die neun Teilnehmer vom LAC Essingen sich gut in Szene setzen. Bei nasskaltem Herbstwetter gaben die Starter des LAC Essingen über die Kurzstrecke von ca. 3 Kilometer den Ton an. Rainer Strehle M45 nutzte den Lauf als Trainingseinheit und konnte als Gesamtzweiter mit seiner Zeit

LAC Essingen dominiert beim 23. Geologenlauf

Die nasskalten Temperaturen konnten der Läufergruppe vom LeichtAthletikClub Essingen beim diesjährigen Geologenlauf in Steinheim nichts anhaben. Einen Doppelsieg und drei Tagessiege, sowie Topzeiten gingen auf das Konto der Essinger Läufer, die ein Mitgliedsverein der LG Rems-Welland sind. Von Beginn des Rennens setzten die „Youngster“ Stephan Stockinger und Lukas Bauer dem Rennen über die 10 Kilometer

Ostalbiade ein Hit

Der Ausrichter TSV Wasseralfingen stellte wie in den Vorjahren für die 5 bis 9 jährigen ein tolles Programm zusammen. Die Hallenostalbiade ist eine Kinderleichtathletikveranstaltung, bei der sich der Nachwuchs in spielerischer Form, in den verschiedenen leichtathletischen Disziplinen probieren kann. An den verschiedensten Stationen: Biathlon, Weitsprung, Weitwurf und Sprint, kämpften die Kinder mit großer Freude und

LACler trotzen dem Wetter

Den winterlichen Bedingungen trotzten die Läufergruppe des LAC Essingen beim Albmarathon, dem letzten Lauf der OstalblaufCupwertung in Schwäbisch Gmünd und bei der Auftaktveranstaltung der Rieser Laufserie in Harburg. Insgesamt gingen11 Siege auf das Konto der Essinger Athleten.   Beim Albmarathon starteten Ralf Damrat, Christof Müller und Rolf Starz über die 25 Km Strecke mit ca.

Athleten der LG Rems-Welland auf dem Hockenheimring erfolgreich

Zum Saisonausklang konnten die Langstreckenläufer der LG Rems-Welland nochmals Topleistungen abrufen. Auf dem für schnelle Zeiten bekannten Hockenheimlauf, zeigten die Essinger Läufer nochmals was sie drauf haben. Zweimal musste der Hochgeschwindigkeitskurs der Formel 1 durchlaufen werden. Nach dem Motto „schnelle Strecke für schnelle Beine“ gingen 990 Starterinnen und Starter über die 10 Km Runde. Dass